Startseite
    /Trevor
    /Malice
    /Thomas
    /Zacharias
    /Magnus
    /Rodney
    /Illias
    /Elroy
    /Valentim
  - Über dieses Blog -
  Gästebuch

 
Links
    Neu hier? Fangt von vorne an. Hier klicken... Runterscrollen... Voilá, der erste Post.

http://myblog.de/insanity-for-beginners

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
/Trevor

Quälende Fragen

This is brought to you by:

Oh - mein - Gott!
Kann das wirklich wahr sein?
Hat da gerade wirklich Zacharias zu uns gesprochen?
Wo bist du, Zacharias? Wie hast du es geschafft dich einzuloggen und mit uns in Kontakt zu treten?

Die Angst um unseren verlorenen Freund schnürt mir beinahe die Kehle zu. Diese parataktische Ausdrucksweise, diese Hoffnungslosigkeit in seinen Worten... Er muss eindeutig geistig verwirrt sein. Was wird ihm dort, wo er ist, bloß angetan?
Wir retten dich, Verschollener!

. . .

Andererseits... Tunfisch? Hamster? Notstromaggregat?
Er könnte... Er könnte genauso gut im Keller sitzen... Vielleicht in der Nähe von Magnus' Geheimlabor, aus dem die giftigen, bewusstseinsverstörenden Dämpfe kommen...
Oder... ODER... SOLL DAS BLOSS EIN SCHLECHTER SCHERZ SEIN, ZACHARIAS???? WENN DU NICHT WIRKLICH IN GEFAHR BIST, DANN GNADE DIR GOTT!!!!!!!! WAHRSCHEINLICH SITZT DU IN DIESEM MOMENT IM KELLER UND LACHST DICH KRANK!??!?!??! TRITT MIR NIE WIEDER UNTER DIE AUGEN DU GOTTVERDAMMTER BASTARD ODER ICH REISSE SIE DIR RA-...

. . .

Ooh.. Oh, oh nein, das ... das... das war nicht so gemeint! Zacharias! Nein! Bitte... bitte bleib mit uns in Kontakt, bitte, wir... wir holen dich da raus... Was habe ich getan!? Es tut mir leid, Zacharias!

Ich.. ich muss diese Dosis verdoppeln... Das muss aufhören... Jetzt erstmal... erstmal Knäckebrot und... Kamillentee.
Trevor am 5.12.07 00:40


Werbung


Umzüge

This is brought to you by:

Hallo, meine lieben Freunde.
Ja, es ist wieder einige Zeit vergangen seit dem letzten Eintrag. Dies hatte verschiedene Gründe. Zum einen redete Thomas jeden Tag auf uns ein, das neue Haus sei nicht sicher, außerdem erwähnte er Kühe.... Ich bin mir nicht sicher, was er meinte. Wir suchten uns also ein neues Haus und nach 23 Umzügen in weniger als einem Monat waren wir schließlich in ein Haus gezogen, was Thomas für sicher hielt. Internet wurde alsbald installiert, aber Magnus biss das Kabel durch. 5mal. Ich war stets darauf bedacht, nicht die Geduld zu verlieren, ABER DIESE BESCHEUERTEN VOLLIDIOTEN MIT IHREN GESTÖRTEN HIRNEN; ICH KÖNNTE SIE UMBRING---...

oh. Ähem. Was ist nur mit mir los. Ich verstehe das nicht... Es müssen wohl meine Nerven sein... Erstmal einen Kamillentee... Naja.... wie dem auch sei, ich mache mir Sorgen um meine Kameraden.
Trevor am 29.10.06 15:03


Die Wespe und der Weltschmerz

This is brought to you by:

Hallo, ihr Lieben. Kümmert euch nicht so sehr um Malice, Thomas und Zacharias, die sind manchmal ein bisschen komisch, das meinen sie alles gar nicht so. Wir haben hier in unserer WG noch viele andere nette Leute, die schreiben demnächst sicher auch mal was.

Aber jetzt zu dem was ich euch erzählen möchte: Als ich heute morgen meinen Fencheltee schlürfte und mein Schwarzbrot mit Honig aß, ließ sich auf eben diesem eine Wespe nieder. Ich betrachtete sie eine Weile. Diese Wespe war besonders. Sie hatte Dinge gesehen, die ich nie erahnen werde... Ich hatte das Gefühl, als spiegelte sich in ihren schwarzen Facetten-augen der gesamte Weltschmerz und eine Weisheit, die mir einen kalten Schauer über den Rücken jagte. Ich streckte meine Hand aus, um sie zu streicheln. Daraufhin stach sie mir in den Handrücken. Ich holte aus und schlug mit der geballten Faust 14mal auf das Honigbrot ein, ihren kleinen Chitinpanzer zertrümmernd und mir vorstellend, wie ihre kleinen Glieder zerquet-... oh.

...

MWAHAHAHAHA!!
...
*hust hust* Ich ... ähm. Fühle mich so schlecht. Heh.
Ich ... gehe... ääähm... mal die... die... Fische, ja die, ähm, Fische füttern. Bis bald, meine lieben Freunde. Denkt an die Fußmatten!
Trevor am 19.5.06 20:05


Einstieg - Fußmatten

This is brought to you by:

Es... ähm... fällt mir sehr schwer, einen Einstieg in das brisante Weltgeschehen, was in diesem... wie war das? ... blog? .... ähm, blog, diskutiert werden soll, zu finden.

Gestern fragte ich mich, ob Fußmatten eine Seele haben. Jaa, Sie werden lachen, doch es ist mir TODERNST! Fußmatten werden täglich mit Füßen getreten, erhalten keinerlei Aufmerksamkeit, erfahren keinerlei Liebe... Nur ein Stück ... woraus sind die? Kokosfasern? ... irgendwas, so der allgemeine Irrtum. Doch was ist, wenn Fußmatten tatsächlich eine Seele haben? Ich gehe davon aus, dass 99% aller Fußmatten unter Depressionen und Psychosen gepaart mit unterschwelligen Aggressionen leiden. Derartige Gefühle könnten nach langer Zeit des Leidens sogar eine scheinbar leblose Fußmatte dazu bringen, zu rebellieren. Lassen Sie daher keinerlei Messer in der Nähe einer Fußmatte liegen, wenn Ihnen Ihr Leben lieb ist. Doch auch ohne Waffe: Sie könnte jeden Moment hinter Ihnen stehen... Ihre Ecken zum Kampf erhoben, bereit, sich wie eine Boa Constrictor um Ihren Hals zu... *hüstel*
Was ich versuche zu sagen: Auch Fußmatten brauchen Liebe.
Denken Sie einmal darüber nach.
Trevor am 13.5.06 01:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung