Startseite
    /Trevor
    /Malice
    /Thomas
    /Zacharias
    /Magnus
    /Rodney
    /Illias
    /Elroy
    /Valentim
  - Über dieses Blog -
  Gästebuch

 
Links
    Neu hier? Fangt von vorne an. Hier klicken... Runterscrollen... Voilá, der erste Post.

http://myblog.de/insanity-for-beginners

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Lärm im Zwischendrin

This is brought to you by:

Ich bin immernoch nicht ganz dahinter gekommen, was hier vor sich geht, aber ich kann sehr klar sagen, dass es auf meinen Schädel drückt wie ein sehr, sehr schweres Bleigewicht.
Oder Eisen. Bin mir da nicht so sicher, wen interessiert das sowieso.
Wie lange ich hier auch immer schon wohne. Ich habe etwas Lärm gemacht, es wurde laut, irgendsoetwas. Ich habe freundlich nachgefragt, mit einem bissigen Unterton, etwas zu freundlich vielleicht. Man ist um Tische gerannt und hat Tische umgeworfen, okay.

Das ist mein 87 Aspirin seit dem letzten Beitrag.
Und wieder knistert das Mistteil so widerwärtig, während es sich im Wasser langsam blubbrig entlöst.

Ich fahre mir mit einer Hand durch die Haare. Okay. Ich habe sie noch alle.
Man hat mir gestern mit einem kreativen neuen Schnitt gedroht, der mir verpasst würde, während ich schliefe. Ich konnte mein Maul ja auch nicht halten und musste fragen, ob das hier ein Cartoon oder die Realität war. Dann kam irgendsoeiner mit einem unangenehmen Blick aus pulsierenden, sich drehenden, vibrierenden Augen an und hat gemeint, dass das die Erklärung für alles sei, die Leute da aber andere Haarschnitte hätten.
Ich hätte mein Maul halten sollen. Aber nein, ich musste ihm ja sagen, dass er aussah, als hätte man seinen Kopf in einen Hochdruckreiniger mit eingebauter Mixfunktion gesteckt.
Ich kann nicht in Ruhe schlafen. Es kann immer sein, dass der Gefährliche oder der Psychopath mit dem Hamster, das eher aussieht wie ein Nacktmul aus dem Atomlabor, mit Scheren und lustiger bunter Farbe ankommen.

89.
Kann man sterben, wenn man zu viele nimmt?
Ich habe irgendwo gelesen, dass dann der Hals anschwillt und man qualvoll von innen heraus platzt.
Hoffentlich war's nur eine Notiz auf dem Kühlschrank.

Habe eine hinzugefügt. Dort steht nun etwas in Richtung "Bitte Abwaschen?".
Habe schnell eine Antwort von dem einzigen, der etwas richtig im Kopf ist bekommen.
"Bin ich absolut der selben Meinung. -Trevor". Irgendetwas in die Richtung.
Wir verstehen uns ziemlich gut, worüber er sich anscheinend wundert. Irgendwie starren sie mich komisch an aus ihren neofrequenten Symbolaugen. Wie Striche und Punkte und sie machen mich wahnsinnig.

Prickelknirschzischter.
Ich hasse dieses Geräusch.

Wir beide haten neulich einen Disput mit anderen Bewohnern. Mit dem Texaner. Warum trägt er sonst so einen bescheuerten Hut.
..Vielleicht arbeitet er in der Fast food branche, dann hätte es auch Logik.
Wir sind quer um den Küchentisch gerannt, im Endeffekt. Nach einer Weile hat jemand versucht, dass in einen lustigen Gesellschaftstanz zu verwandeln und es wurde mit diesem ekligen Hamstervieh geworfen.
Und draußen klingt es, als würde jemand etwas in die Luft jagen.
Vielleicht binden sie Texasman ja an eine Rakete und schießen ihn auf den Mars, wofür er sich auch noch freundlich bedankt?
Kochen können sie zudem absolut nicht. Ich werde sicher noch fetter als die obskure pinke Pflanze im Treppenhaus, wenn ich mich weiter so von fast food ernähre.
Immernoch keine Ahnung, was auf dem Dach ist. Es klingt fürchterlich.
Ich habe irgendwen gefragt. Illias hat sowieso keine Ahnung, aber damit muss man ja rechnen. Der Hamsterpsychopath meinte, ich solle es einfach ignorieren und "ihn in Ruhe lassen". Mich "von ihm fernhalten". Er "möge es nicht, wenn man ihn stört". Sie tuen so mysteriös. Haben die Tür zugenagelt, hab' ich gesehen.
Wenn sie mir nicht bald sagen, was das ist, ruf' ich entweder den Exorzisten oder gehe selber nachsehen.
Müsste ja machbar sein.

Und runter mit der Tablettenbrühe.
6.4.08 17:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung